Über mich

Ich bin eine professionelle Designerin aus Wegberg, Deutschland mit Fokus auf Web-Erlebnisse und digitale Medien. Neben dem Entwerfen von Webseiten bin ich auch in der Lage, diese durch Coding zu realisieren.

2021 ⟶ Heute

Als UX/UI-Designerin für easybill, ein deutsches Unternehmen, das sich auf cloudbasierte E-Commerce-Online-Software spezialisiert hat, gestalte ich einheitliche Benutzeroberflächen, die ansprechend und einfach zu bedienen sind.

2018 ⟶ 2021

Nachdem ich meine Ausbildung als Jahrgangsbeste erfolgreich abgeschlossen hatte, arbeitete ich weiter bei JTL-Software, um mein Wissen über Designsysteme und Workflows zu erweitern. 2020 begann ich in einer Marketing-Agentur zu arbeiten; mit dem Schwerpunkt, eine responsive Web-Applikation mit einem ständig wachsenden Designsystem und mehrere Websites für Kunden zu gestalten.

For communication and exchange, while working remotely together with multiple companies, I used tools like Jira and Confluence by Atlassian to keep everyone updated on design changes.

Für die Kommunikation und den Austausch, während ich Remote mit mehreren Unternehmen zusammenarbeitete, verwendete ich Tools wie Jira und Confluence von Atlassian, um alle über Designänderungen auf dem Laufenden zu halten. Neben der Erstellung von Marketing-Webseiten und -Materialien für Produkte und Angebote konnte ich mit vorhergehender User-Experience-Forschung (UI/UX) durch Analytics unter anderem Benutzeroberflächen für einen Online-Guide und ein Ticketsystem in Adobe XD gestalten. Durch diese technisch sehr eingeschränkten und inhaltlich anspruchsvollen Aufgaben,

habe ich gelernt, innerhalb der vorgegebenen Rahmenbedingungen und Ressourcen eines Projektes zu arbeiten.

2015

Ich begann meine Ausbildung zur Mediengestalterin Digital und Print (Fachrichtung Gestaltung und Technik) bei JTL-Software, einem deutschen Unternehmen, das sich auf E-Commerce-Software spezialisiert hat.

Neben dem Erlernen der gestalterischen Grundlagen in Theorie und Praxis, lernte ich grundlegende Programmiersprachen wie HTML und CSS kennen.

Ich bin nicht nur in der Lage, zielgerichtete, schön aussehende Designs zu entwerfen, sondern auch, sie umzusetzen.

Bibliotheken wie Bootstrap oder CMS-Systeme wie WordPress waren ebenfalls hilfreich, obwohl ich es vorziehe, persönliche Projekte (wie diese Website) ohne sie zu programmieren, um bei Null anzufangen.

Schon vorher bin ich in meiner Freizeit neben der Schule kreativ gewesen. Ich habe mir den Umgang mit Photoshop selbst und mit Hilfe der Community und von Freunden selbst beigebracht. Beim Erstellen von Bannern und Thumbnails für soziale Medien und YouTube, nicht nur für mich selbst, sondern auch für Auftragsprojekte, lernte ich, wie man Fotos und Videospiel-Screenshots überarbeitet. Ich entdeckte auch Interesse an der Videobearbeitung, während ich mit Premiere Pro experimentierte, um die Ausgestaltung von Videoschnitt und einfacher Bearbeitung (Farbabstufung, Maskierung, Timing) zu erlernen.